Open Access in der Wissenschaft

Bei der Diskussion um die VG Wort-Kontroverse  kamen immer zentralere Fragen auf, wie nicht nur mit Autorenrechten und Verlagen, sondern generell mit öffentlich finanzierten Forschungsergebnissen umgegangen werden soll. Hierzu hat der Deutschlandfunk mich im Januar noch einmal eingeladen, mit Ulrich Herb und Christoph Schönberger in der Reihe „Wem gehört das Wissen?“ zu diskutieren.

Der Streit der Wissenschaftscommunity mit den Fachverlagen

Zum Ende unserer Reihe über wissenschaftliches Publizieren fragen wir: Welche Alternativen gibt es schon jetzt zu den etablierten Journalen? Haben die Fachverlage mit ihren hohen Abo-Kosten noch eine Berechtigung? Sollte öffentlich finanzierte Forschung grundsätzlich frei verfügbar sein?

Als Follow-up habe ich bei digihuman.org mit Andreas Schiel einen Dialog geführt, der noch einen Schritt weitergeht und neben Publikationswegen auch über die sozialen Auswirkungen möglicher Open Access-Formen nachdenkt.

Freier Zugang zu allen Forschungsergebnissen?

Wer bürgt für Qualität von Wissenschaft im digitalen Zeitalter?

Egalisierung von Wissen und Wissenschaft durch open access?

Hoffentlich werden in Zukunft noch viele solche Diskussionen geführt. Auch bei fiktionalen Werken bin ich inspiriert durch Open Culture-Vorreiter Cory Doctorow schon lange der Überzeugung, dass man guten Content auch ohne Verlage publizieren kann. Wenn man sich doch entschließt, mit einem Verlag zu arbeiten, sollte dies eine Kooperation sein, die Autor, Verlag und Leser begünstigt. Leider ist dies bei vielen Wissenschaftsverlagen nicht der Fall.

Advertisements

Über Lena van Beek


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: